Kubas koloniale Schätze

 

 

Havanna - Viñales - Cienfuegos - Trinidad - Santa Clara - Remedios

 

 

1.Tag: Flughafen - Hotel in Havanna (-/-/-) 
Ankunft am Internationalen Flughafen von Havanna. Transfer zu Ihrem Hotel.

 

 

 

 

 

 

 

 

2.Tag: Havanna (Frühstück/-/-)
Havanna ist die Hauptstadt Kubas, die über einen großen Schatz an Geschichte, Kultur und Tradition verfügt. 
Nach einem ausführlichen Informationsgespräch mit Ihrem Reiseleiter werden Sie im Oldtimer abgeholt. Mit Ihrem deutschsprachigen Guide machen Sie eine Rundfahrt entlang des Paseo del Prado bis zur Avenida del Puerto, um hier in den Tunnel von La Bahía zu fahren. Auf der anderen Seite der Bucht erreichen Sie die Außenanlage der historischen Militäranlage Morro-Cabaña. Gegen einen geringen Aufpreis können Sie die Festung und den Leuchtturm besichtigen. Gehen Sie auf eine Reise in entfernte romantische Zeiten, geprägt von Legenden über Piraten und Korsaren. Bewundern Sie von den soliden Mauern der Festung die Stadt, und nehmen vom Leuchtturm aus zur Erinnerung die schönsten Bilder von Havanna auf.
Seit der Erbauung ist La Cabaña, wie sie allgemein genannt wird, eng mit einer der am stärksten verwurzelten Traditionen Havannas verbunden: dem Kanonenschuss um 21:00 Uhr. Einst kündigte er die Schließung der Tore zum Schutz vor Freibeutern und Piraten an. Heute noch wird diese Zeremonie von Soldaten in zeitgenössischer Kleidung aus dem XVIII Jahrhundert durchgeführt. Die Kanonenschusszeremonie gehört zu einer der beliebtesten Attraktionen, die den abendlichen Besuchern geboten werden.
Anschließend besuchen Sie die beeindruckende Statue des Christo von Havanna. Von dem Hügel aus eröffnet sich eine beeindruckende Aussicht über Havanna, besonders über den ältesten Teil der Stadt und die Bucht.
Sie setzen Ihre Rundfahrt entlang des Malecón fort. Wenn Sie am Parque Central von La Habana ankommen, beginnen Sie die Erkundung der wunderbaren Altstadt Havannas zu Fuß. Der Besuch des historischen Zentrums mit seinen Hauptplätzen ermöglicht Ihnen, das Ursprünglichste der Kultur, der kolonialen Vergangenheit und der bewahrten Architektur in Verbindung mit dem Getöse der Stadt und der herzlichen Wärme der Bewohner kennenzulernen. 
Am Abend nehmen Sie an der traditionellen Kanonenschuss-zeremonie in der Festung La Cabaña teil.Um 20:00 Uhr werden Sie mit einem amerikanischen Cabrio aus den 50er Jahren in Ihrer Hotel abgeholt. 
Nach der Zeremonie bleibt Ihnen genügend Zeit, um die Festung zu erkunden. Hier finden Sie u. a. Cafés, einen Handwerkskunstmarkt, Museumssäle und eine Kapelle. Rückfahrt um 22:00 Uhr.

 

3.Tag: Havanna - Viñales - Havanna (Frühstück/Mittagessen/-) 
Der Westen Kubas bietet eine außergewöhnliche Szene, wo sich unvergleichliche Natur mit Umweltschutz und landwirtschaftlichen Tätigkeiten des Menschen, ins besonders dem Tabakanbau, vereinen. Aufgeführt auf der Liste der Weltkulturerben der UNESCO ist das in der Provinz Pinar del Rio gelegene Viñalestal ein wahrhaftiges Naturdenkmal Kubas welches sich dem Blick der tausenden von Urlaubern eröffnet welche den direkten Kontakt mit der Natur während ihres Besuchs des kubanischen Archipels suchen. Alle diese zweifellos mannigfaltigen Reize dieser Landschaft können Sie anlässlich eines Ausflugs entdecken, zu dessen Genuss wir Sie im Land des besten Tabaks der Welt einladen. 17:30 h Annahme des Autos in Havanna. Am Abend nehmen Sie an dem traditionellen Cabaret Parisien teil. Abholung im Hotel per Oldtimer. Gehen Sie mit auf eine Zeitreise und lassen sich in entfernte, romantische Zeiten versetzen.
Ihre Rundfahrt führt Sie entlang des Malecón. Hierbei genießen Sie den Ausblick auf zahlreiche Kolonialbauten und herausragende architektonische Werke aus dem XX Jahrhundert. Wenn Sie am Cabaret Parisien ankommen genießen Sie die berühmten Musikrevues welche Ihnen jeden Tag der Woche außer Dienstag angeboten werden. Dann überlässt das Kabarett seine Bühne einer großen Musikrevue mit den besten Orchestern des Landes.
Nach Mitternacht können Sie selbst Teilnehmer der Show werden, indem Sie an den Kursen für kubanische Tänze teilnehmen, unterstützt von dem Tanzensemble des Kabaretts. Achtung: Der Transfer zurück ist nicht inbegriffen, Besucher müssen volljährig sein, Kleiderordnung beachten.

 

4. Tag: Havanna - Cienfuegos (254 Km) (Frühstück/-/-)
Ihr nächstes Ziel ist Cienfuegos, eine Kolonialstadt, die am 28. April 1819 von den Franzosen gegründet wurde. Sie beeindruckt durch Ihre Architektur, zahlreiche historische Gebäude und eine gut erhaltene Altstadt, in der Bauten verschiedener Stilrichtungen harmonisch vereint sind. Sie werden sehen, dass Cienfuegos zu Recht „Perle des Südens“ genannt wird. Die Bucht von Jagua um Cienfuegos gehört zu den schönsten des Landes und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wassersportler. Sie können den Ort erkunden und z. B. das Teatro Terry besichtigen oder Sie genießen einen Nachmittag mit Sonne und Meer am Rancho Luna Strand.

 

5. Tag: Cienfuegos - Trinidad (50 km) (Frühstück/-/-)
Am heutigen Tag steht die Entdeckung Cienfuegos an, welche den Beinamen „Perle de Südens“ trägt und von den Franzosen gegründet wurde.
Ihr Guide führt Sie entlang der Straßen mit seiner wundervollen Architektur durch Stadt. Von dort aus erkunden Sie die Avenida Prado, eine der längsten Straßen Kubas, die die wunderschöne Bucht Jagua umschließt. Anschließend geht es in das Wohngebiet Punta Gorda an der Spitze der Landzunge. Hier sehen Sie den Placio de Valle, ein architektonisches Juwel aus dem 20. Jahrhundert, sowie den Club Cienfuegos, der an die lokalen nautischen Traditionen  erinnert. Zum Abschluss wird der Rundgang im historischen Stadtkern von Cienfuegos, welcher zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, fortgesetzt. Hier können Sie die Architektur der 1819 gegründeten Stadt bestaunen.
Heute fahren Sie weiter in Richtung Süden am Rande des wilden und romantischen Escambray Gebirges. Es ist lohnenswert, einen Umweg in Kauf zu nehmen und eine kleine Wanderung durch den Nationalpark Topes de Collantes zu machen. Alternativ können Sie an die nahe gelegene Küste Playa Ancon fahren, um sich am Strand zu erholen. Am Abend bietet sich ein Besuch in der berühmten Bar La Canchanchara in Trinidad an, um dort einen einzigartigen typischen Cocktail zu genießen. Übernachtung in Trinidad.
 

6. Tag: Trinidad (Frühstück/-/-)%u200B
Trinidad ist die älteste Kolonialstadt Kubas und die Zeit scheint hier stehengeblieben zu sein. Sie ist zweifellos ein architektonisches Juwel Kubas und wurde im 16. Jahrhundert gegründet und von der UNESCO im Jahr 1988 zum Weltkulturerbe erklärt. Am heutigen Tag steht die Entdeckung Trinidads an.  Ihr Guide führt Sie entlang der Straßen mit einer wundervollen Architektur und voller Historie. Diese Tour wird Ihnen die Lebensart der Kubaner näher bringen    und hilft Ihnen dabei sich vorzustellen, wie das Leben in Trinidad vor 200 Jahren war. Während des Rundgangs besichtigen Sie neben den wichtigsten Straßen auch einige Plätze, wie den Plaza Mayor und Plaza Real del Jigüe.

 

7. Tag: Trinidad - Santa Clara (190 Km) (Frühstück/-/-)
Frühstück und Fahrt nach Santa Clara. Die Stadt ist historisch mit der Figur des legendären Guerrillero Ernesto Guevara de la Serna verbunden und wird auch die Stadt des Che‘ genannt. Ein obligatorischer Besuch hier ist das das Memorial Ernesto Che Guevara, das in den 80er Jahren als Denkmal gebaut wurde. Santa Clara ist eine Stadt mit kolonialer Vergangenheit, was besonders im Parque Vidal deutlich wird. Der Park ist der öffentliche Treffpunkt der Stadt. Zu jeder denkbaren Zeit sind hier auf der Plaza, die von Kolonialbauten und neoklassischen Gebäuden umgeben ist, Personen jeden Alters anzutreffen. In seinem Zentrum dient die so genannte ‘Glorieta’ als Schauplatz für Konzerte und andere Vorstellungen. In diesem Park befindet sich die Bronzestatue aus dem Jahr 1924 von Marta Abreu, einer großen Wohltäterin der Stadt. Nicht weit von hier befindet sich der Boulevard 1898, die Fußgängerzone voller Geschäfte. Da die Stadt wesentlich weniger im touristischen Fokus steht, ist es hier einfacher, den authentischen kubanischen Geist zu schnuppern.   Übernachtung im Stadtzentrum im Koloniales Hotel. Nach dem Abendessen können Sie durch die Stadt bummeln, wo sich auch die Einheimischen abends treffen.

 

 

8. Tag: Santa Clara - Remedios (50 Km) (Frühstück/-/-)
Da die Stadt wesentlich weniger im touristischen Fokus steht, ist es hier einfacher, den authentischen kubanischen Geist zu schnuppern. Unser Rundgang beginnt mit einem Besuch des “Tren Blindado”, dem Monument zur Aktion gegen den Panzerzug, der durch die Truppen der 8. Kolonne unter Che entgleiste.
Weiter geht es entlang des Boulevard, dem Parque Vidal, der Bibliothek Marti, des Theaters La Caridad und weiteren Kolonialbauten, die sich im Stadtzentrum befinden. Mit einem viel genutzten Transportmittel in Santa Clara, dass man sich bei einem Besuch nicht entgehen lassen sollte, der Pferdekutsche, besuchen wir das Memorial Ernesto Che Guevara. Hier befinden sich die sterblichen Überreste des Che und die Plaza del Che.
Weiterfahrt nach Remedios, die achte Kolonialstadt, die von den Spaniern im 16. Jahrhundert gegründet und San Juan de los Remedios genannt wurde. Heute zählt sie zu den Nationaldenkmälern. Die Hauptattraktion ist die Kirche Iglesia Mayor „San Juan Bautista“ mit ihren 13 schönen Altären mit Gold Furnier. Diese Altäre und weitere Kunstwerke waren Jahrzehnte lang von Farbe bedeckt um zu verhindern, dass sie von Piraten geplündert wurden. Während der Restaurierung der Kirche wurden sie zwischen 1944 und 1954 nach und nach entdeckt.    
Sie können die Stadt auf eigene Faust oder gegen einen geringen Aufpreis mit einem deutschsprachigen Reiseleiter besichtigen. Remedios ist die einzige Stadt in Kuba, an dessen Hauptplatz gleich zwei Kirchen stehen: die Nuestra Señora del Buen Viaje und Parroquia Mayor de San Juan Bautista, die alle Besucher mit ihren goldenen Altären fasziniert und beeindruckt. Weiterhin steht hier das älteste offene Café Cubas, El Louvre. Die Einrichtung ist vollständig aus Holz und die antiken Tische machen aus diesem Lokal einen einzigartigen Ort, an dem man gerne ein Bier trinkt, während man das Treiben im Parque Marti beobachten kann. Übernachtung im Stadtzentrum im Koloniales Hotel.

 

9. Tag: Remedios - Cayo Santa Maria oder Varadero (Frühstück)
Ihre Rundreise endet hier. Sie können Ihre Reise auch mit einem Badeaufenthalt an einem der herrlichen karibischen Strände der Region fortsetzen. Abgabe des Autos bis 17:00 Uhr.



Inbegriffene Leistungen:
8 Übernachtungen mit FR entsprechend Programm in kolonialem Hotel oder Kolonialhaus.
6 Tage Mietwagen mit Klimaanlage laut Programm, unbegrenzte Kilometer.
Ausflug Havanna im Oldtimer. Kanonenschusszeremonie im Oldtimer. Ausflug „Rundfahrt Viñales“.
Ausflug „Havanna bei Nacht“.
City Tour Cienfuegos, Trinidad und Santa Clara.
Ausflüge mit deutschsprachiger Reiseleitung. Besichtigungen und Verpflegung gemäß Programm..
 
Nicht inbegriffene Leistungen:
Internationaler Flug
Nationaler Flug
Visum
Versicherung für den Wagen und Einweggebühr (obligatorisch, bitte Bemerkungen beachten)
Straßengebühren, Parkplatzgebühren, Strafzettel und Benzin
Optionale Leistungen und Aktivitäten
Trinkgeld
Getränke bei den Essen


Preise pro Person
01.05.2020/21 - 25.06.2020/21//01.09.2020/21 - 31.10.2020/21//01.11.2020 - 30.11.2020//01.02.2021 - 04.04.2021//13.04.2021 - 30.04.2021
Einzelzimmer Zuschlag 1059 €
Peak-Season Zuschlag (Weihnachten
Sylvester)
210 €
26.06.2020/21 - 31.08.2020/21//01.12.2020 - 31.01.2021//05.04.2021 - 12.04.2021
Doppelzimmer 978 €
Einzelzimmer Zuschlag 210 €

Angebotsanfrage

Termine
jederzeit Buchbar- Bitte setzen Sie hier einen Haken und nennen uns Ihren Wunschtermin in den Notizen.

Anzahl Personen:

Kontaktdaten:
*Vorname:    
*Name:    
*Email:    
*Tel:    
*Strasse:    
*Hausnummer:    
*PLZ:    
*Ort:    
*Land:    
Persönliche Mittelung  
   Hiermit bestätige ich, dass alle von mir gemachten Angaben korrekt sind.
Bitte geben Sie vor dem Absenden der Nachricht die folgenden Ziffern ein
Angebot anfragen