Radreise durch Kubas unberührten Osten

Tag 01 Holguín
Diese Reise beginnt in Holguin, der Stadt der Parks. Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen bringen wir Sie gerne zu Ihrem Hotel (Transfer optional). Je nach Flugzeit können Sie von Ihrem Hotel aus am späten Nachmittag noch kleinere Erkundungen zu Fuß unternehmen.
Unterkunft: Hotel in Holguin, 3* Niveau.
Verpflegung: Abendessen

    
Tag 02 Holguín - Manzanillo
Sie treffen sich um 8:30 Uhr mit Ihrem Reiseleiter, der Sie als Erstes durch die Stadt Holguin führt. Nach dem Einstellen Ihrer Fahrräder beginnt Ihre Fahrradreise mit einer Etappe von 70 Kilometern nach Manzanillo, einem kleinen Hafenstädtchen an der Küste, das vor allem für den Zuckerexport und als Krabben%u2010 und Hummerzentrum bekannt ist. Die Strecke dorthin ist noch relativ flach. Hier - wie im gesamten Osten der Insel - gibt es nur wenig motorisierten Verkehr. Auf dem Weg halten Sie in Bayamo und besichtigen das Stadtzentrum, wo Sie ein leckeres Mittagessen im Restaurant „La Bodega“ einnehmen.      
Unterkunft: Hotel in Manzanillo, 2* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Mittag- & Abendessen
Fahrradstrecke: 70 km


Tag 03 Manzanillo – Niquero
Sie setzen Ihre Reise auf dem Drahtesel fort. Das heutige Ziel Niquero erreichen Sie nach ca. 85 Kilometern, wobei Sie den größten Teil der Strecke direkt an der Küste zurücklegen. Auch die Etappe des heutigen Tages ist sehr flach und verkehrsarm. Der Ort ist perfekt für Naturliebhaber und lädt dazu ein, umliegende Wanderpfade und Höhlen zu erkunden.     
Unterkunft: Hotel in Niquero, 2* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Picknick & Abendessen
Fahrradstrecke: 85 km


Tag 04 Niquero – Santiago de Cuba
Die heutige Etappe beginnt mit einem 70 Kilometer%u2010Trip von Niquero nach Palma Soriano und endet in Santiago de Cuba. Die afrikanischste und leidenschaftlichste Stadt Kubas wird von vielen Kubaliebhabern auch als heimliche Hauptstadt der Insel bezeichnet. Der Abend steht Ihnen zur freien Verfügung, um beispielsweise in der Casa de la Trova Live%u2010Musik zu genießen.   
Unterkunft: Hotel in Santiago de Cuba, 3* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Picknick
Fahrradstrecke: 70 km


Tag 05 El Cobre
Nach dem Frühstück bringt Sie der Bus zum Ausgangspunkt Ihrer heutigen Radetappe, die Sie auf 25 Kilometern über Bergstraßen nach El Cobre führt. Über die Ausläufer der Sierra Maestra erreichen Sie die Wallfahrtskirche Caridad del Cobre. El Cobre besticht vor allem durch seine dramatische Lage und die interessante Geschichte. Gegen Mittag geht es zurück nach Santiago zum Mittagessen in einem Restaurant. Den Nachmittag verbringen Sie in Santiagos Zentrum, wo Sie unter anderem das Museum des 26. Juli besuchen werden.      
Unterkunft: Hotel in Santiago de Cuba, 3* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Fahrradstrecke: 25 km


Tag 06 Bacanoa
Nach dem Frühstück fahren Sie nach Baconao. Die Strecke beträgt etwa 30 Kilometer und ist zumeist hügelig. Der Baconao-Park bietet viele Sehenswürdigkeiten, unter anderem den Monolithen „Gran Piedra“, einer der größten seiner Art weltweit. Hier besichtigen Sie das Valle de la Prehistoria (prähistorisches Tal), wo Sie auch zu Mittag essen. Anschließend geht es zurück nach Santiago de Cuba.
Unterkunft: Hotel in Santiago de Cuba, 3* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Picknick
Fahrradstrecke: 30 km


Tag 07 Santiago de Cuba – Chivirico
Nach dem Frühstück beginnt die heutige Fahrradtour von 70 Kilometern nach Chivirico. Während eines Stopps haben Sie die Gelegenheit, sich in dem kleinen Küstenstädtchen umzuschauen. Danach geht es in ein in der Nähe gelegenes Hotel.      
Unterkunft: Hotel in Chivirico, 3* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Picknick, Abendessen
Fahrradstrecke: 70 km


Tag 08 Freier Tag in Chivirico
Heute steht der ganze Tag Ihnen zur freien Verfügung. Relaxen Sie am Strand und erholen Sie sich vor Ihrer nächsten Fahrradetappe am morgigen Tag.
Unterkunft: Hotel in Chivirico, 3* Niveau.
Verpflegung: All-inclusive
Fahrradstrecke: 0 km


Tag 09 Chivirico – Baracoa
Am heutigen Tag geht es für Sie weiter Richtung Osten. Zunächst legen Sie einige Kilometer im Bus zurück, bevor Sie entlang der malerischen Küste radeln. Nach einer Pause und einem Bustransfer durch die Berge der Sierra de Guantánamo setzen Sie die Radetappe weitere 30 Kilometer nach Baracoa, der ältesten Kolonialstadt Lateinamerikas, fort - Stadtbesichtigung inklusive. Auf dem Weg passieren Sie die Passstraße La Farola, welche schon oft Austragungsort von internationalen Radrennen war.
Hotel: Hotel in Baracoa, 3* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Picknick
Fahrradstrecke: 70 km


Tag 10 Boca de Yumuri
Die leicht hügelige Radstrecke führt Sie durch eine einzigartige Flora und Fauna zur Flussmündung namens Boca de Yumuri. Sie besuchen das gleichnamige Fischerdörfchen und haben Gelegenheit, eine Bootstour zu unternehmen (nicht im Preis inbegriffen). Nachdem Sie sich im Wasser erfrischt haben, erfolgt der Transfer nach Baracoa. Abends haben Sie genügend Freizeit, um den Charme dieser Provinzhauptstadt zu erleben.
Unterkunft: Hotel in Baracoa, 3* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Fahrradstrecke: 30 km

 

Tag 11 Playa Maguana / Finca Duaba & Bootstour
Nach dem Frühstück steht eine Radtour zum weißen Traumstrand Playa Maguana auf dem Programm. Der Strand liegt am Rand des schönsten Nationalparks Kubas. Benannt ist der Park nach dem deutschen Forscher „Alejandro de Humboldt“ (Alexander Humboldt), welcher auf Kuba sehr beliebt ist. Nach einer erfrischenden Badepause erfolgt der Transfer zurück nach Baracoa.                                                                                                                                                                                            Bitte beachten Sie: Aufgrund von Reparatur- und Wiederaufbauarbeiten der einzigen Brücke über den Río Toa, die von Süden her zur Playa Maguana führt, wird Ihnen bis zur Beendigung der Arbeiten ein alternatives Programm für den heutigen Tag geboten. In der Nähe von Baracoa liegt die Finca Duaba, zu der auch eine Kakaoplantage gehört. Bei einer Bootstour über den Río Toa können Sie sich entspannen und die Natur um Sie herum genießen.
Unterkunft: Hotel in Baracoa, 3* Niveau.
Verpflegung: Frühstück, Mittagessen
Fahrradstrecke: 30 km


Tag 12 Baracoa – Holguín / Guardalavaca
Dies ist der letzte Tag Ihrer Tour durch den unberührten Osten Kubas. Ein Transfer (siehe Anmerkungen) bringt Sie zum Flughafen nach Holguín - oder weiter nach Guardalavaca, wenn Strandaufenthalt gebucht haben.
Verpflegung: Frühstück



Reiseinformationen
Bei dieser Radreise erkunden Sie mit dem Drahtesel die vielfältigen und bezaubernden Landschaften Ostkubas. Die tägliche Etappenlänge liegt zwischen 20 und 85 Kilometern. So sind die Touren nicht nur für Profis geeignet, sondern auch für Freizeitradler. Der Reiseleiter auf unserer Radreise wird sich an Ihrem jeweiligen Niveau orientieren, damit Sie Ihren Urlaub in vollen Zügen genießen können.

 

Inklusive:
Übernachtungen und Verpflegung gemäß Ausschreibung
Leihfahrrad
Alle als nicht optional beschriebenen Transfers im klimatisierten Kleinbus
Fahrrad- und Gepäcktransport
Qualifizierte deutschsprechende Reiseleitung

 

Nicht im Preis inbegriffen:
Einreisekarte (Visum): bei uns erhältlich
Sonstige Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder
Fakultative Ausflüge
Ausreisesteuer
Reiseversicherung
Fahrradhelme und Handschuhe
Transfer vom Flughafen zum Hotel
Bei Reiseverlängerung Transfer zum Flughafen

 

Unser Tipp
Packen Sie geeignete Radkleidung und ein paar Snacks für unterwegs ein.



Preise pro Person
Doppelzimmer
01.11.2017 - 31.10.2018 ab 1389 €
Einzelzimmer-Zuschlag dauerhaft ab 198 €

Angebotsanfrage

Termine

Anzahl Personen:

Kontaktdaten:
*Vorname:    
*Name:    
*Email:    
*Tel:    
*Strasse:    
*Hausnummer:    
*PLZ:    
*Ort:    
*Land:    
Persönliche Mittelung  
   Hiermit bestätige ich, dass alle von mir gemachten Angaben korrekt sind.
Bitte geben Sie vor dem Absenden der Nachricht die folgenden Ziffern ein
Angebot anfragen