Der wilde Osten- Oriente salvaje

 

 

Holguin - Bayamo - Sierra Maestra - Santiago de Cuba - Holguin

 

 

1.Tag: Holguin - Bayamo (-/-/Abendessen)
In Holguin erwartet Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen, mit dem Sie sich  auf den Weg in Richtung Bayamo machen werden. Hier angekommen, erhalten Sie bei einer City-Tour einen Eindruck von der Stadt. Bayamo ist die zweitälteste Stadt Kubas. Sie wurde 1513 gegründet und ist auch als Stadt der Pferdekutschen bekannt. Die Beliebtheit der Stadt wird getragen von den örtlichen Traditionen. Viele Touristen, die hierher reisen, machen dies aus Erinnerung an ein bekanntes Lied aus den 80er Jahren, in dem von dem Brauch die Rede ist, mit der Pferdekutsche durch die gewundenen und engen Strassen zu fahren. Die Einwohner von Bayamo sind dieser Tradition treu geblieben und sind  noch heute in der Lage solche alte Fahrzeuge zu nutzen. Dies verdanken sie dem Handwerkerstand, der bis heute die Kunst, diese Kutschen nach traditionellem Konzept zu bauen und zu unterhalten, erhalten hat. Zu all diesem bietet Bayamos Altstadt viele architektonische Reize. Unterkunft und Abendessen in der Stadt. Am Abend machen Sie eine Rundfahrt in einer typischen Pferdekutsche.

 

2. Tag: Bayamo - Sierra Maestra (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
Nach dem Frühstück Abfahrt zur Kommandantur von La Plata, wo die Armee der Rebellen stationierte. Dies ist ein geheimnisumwobener Platz im Herzen der Sierra Maestra. Majestätisch durch die ihm umgebende Natur und beeindruckend durch seine Geschichte vermittelt er dem Besucher ein genaues Bild über das Leben der Rebellen in den Bergen so dass er ihre Anwesenheit fast zu spüren glaubt. Mittagessen und Fahrt zum Hotel El Salton. Mitten im Gebirgsmassiv der Sierra Maestra gelegen ist dies der ideale Ort für Naturliebhaber. Hier lassen sich die ländlichen Traditionen und die Geschichte des kubanischen Ostens hautnah erleben. Abendessen in der Unterkunft.

 

3.Tag: Sierra Maestra (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie eine  Wanderung bis hin zu einer malerischen Kaskade, die aus 30 Metern Höhe in drei Naturbecken fällt. Umgeben ist sie von einer überwältigenden Vegetation, die mit ihrer ursprünglichen Weite einen wichtigen Beitrag zur Ruhe und Entspannung beiträgt. Typisch kreolisches Mittagessen. Rückkehr zur Unterkunft und Abendessen.

 

4.Tag: Sierra Maestra - Santiago de Cuba  (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
Frühstück und Fahrt nach Santiago de Cuba. Sie Stadt wurde 1515 als eine der sieben ersten Städte Kubas gegründet. Auf Grund ihrer hervorragenden geografischen Lage war sie die erste Hauptstadt Kubas. Santiago de Cuba ist eine außergewöhnliche Stadt, die verschiedene Reize und Werte vereint und dem Besucher ermöglicht, die Eigenart der Einwohner, die Kultur und Geschichte des Ortes kennenzulernen und gleichzeitig die exotische Natur zu genießen. Als Hauptstadt des Ostens und Wiege des Son und der kubanischen Revolution ist Santiago die einzige „Heldenstadt“ Kubas. Dieser Titel wurde ihr aufgrund des Beitrags ihrer Bevölkerung zu den Freiheitskämpfen der Kubaner verliehen. Santiago de Cuba hat alles, um die Reisenden glücklich zu machen: einen Küstenstreifen zwischen hohen Erhebungen und ökologischen Gebieten von hohem Wert, hohe Berge mit hervorragend erhaltener Landschaft, Täler und Flüsse; eine kulturelle Tradition die sie zur karibischsten Stadt unter den kubanischen Städten macht. Unterwegs essen Sie zu Mittag. In der Stadt angekommen besuchen Sie zunächst das historische Zentrum und einige sehenswerte Orte, wie den Parque Céspedes, das Haus von Diego Velásquez, das Automobilmuseum, den Santa Ifigenia Friedhof und die Festung del Morro. Letztere ist eine Festungsanlage aus dem 17. Jahrhundert, die während der Revolution instand geblieben ist. Unterkunft und Abendessen in der Stadt. Anschließend besuchen Sie die Casa de la Trova.

 

5.Tag: Santiago de Cuba  (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
Heute steht nach dem Frühstück ein Ausflug zur Gran Piedra auf dem Programm: Einige sind der Ansicht, dass dieser 'Steinbrocken' ein vom Himmel gefallener Meteorit sei, andere haben eine geologische Erklärung. Es handelt sich um den drittgrößten Stein der Welt und daher ist es normal, dass zahlreiche Hypothesen über seine Herkunft aufgestellt werden, obwohl es nach Fachkundigen das Ergebnis der letzten vulkanischen Aktivität auf Kuba ist, bei der Tuffstein in die Höhe katapultiert wurde, welcher den enormen Stein bildete. Sie werden beeindruckt sein von der seltenen Naturschönheit, bei der der Kontrast zwischen dem blauen Meer und der grünen Vegetation ein beeindruckendes Bild abgibt. Um zur Gran Piedra zu kommen, können Sie das Auto nehmen, doch es ist abenteuerlicher, die 459 Steinstufen durch eine vielseitige Vegetation mit über 222 Farnund 352 Orchideenarten, Pinien, Zypressen, Früchten und duftenden Blumen zu erklimmen. Auf 1.234 Metern über dem Meeresspiegel können Sie dann einen Halt machen um den Panoramablick zu genießen. Anschließend essen Sie in der Anlage Fista Guajira zu Mittag und setzen dann die Fahrt in das Tal ,Valle de la Prehistoria‘ im bekannte Baconao Park fort. Mit seinen 92 360 Hektar Land wurde der Park 1987 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt.
Um gegen Ende des Tages nach den körperlichen Aktivitäten etwas zu entspannen, besuchen SIe die Lagune, die dem Park seinen Namen verliehen hat: 'Baconao'. Dies ist ein nahezu ursprünglicher Ort mit Ständen, die das faszinierende Landschaftsbild vervollständigen. Rückkehr zur Unterkunft und Abendessen in der Stadt.

 

6.Tag: Santiago de Cuba - Holguin  (Frühstück/-/-)
Gegen 9:00 Uhr verlassen Sie Ihre Unterkunft und besuchen die Basílica de la Caridad del Cobre, eine der heiligsten religiösen Stätte der Cubaner. Die Heilige Jungfrau de la Caridad gilt als Schutzpatronin Kubas. Unter dem Schrein der Jungfrau befindet sich die so genannte Kapelle der Wunder (Capilla de los Milagros). Um die 500 Gläubige aus unterschiedlichen Gegenden Kubas strömen täglich hierher. Der Literaturnobelpreisträger Ernest Hemingway, der eng mit diesem Land verbunden ist, brachte seine ihm verliehene Medaille zur verehrten Schutzheiligen. Er sagte, er tue dies zum Zeichen der Anerkennung an das kubanische Volk, welches ihn zu seinem Werk ,Der Alte und das Meer‘, für das er die Auszeichnung erhielt, inspiriert habe. Sie fahren weiter nach Holguin mit Zwischenstopp in Biran, dem Geburtshaus Castro - Ruz. Sehr lange bevor er einer der großen Persönlichkeiten der zeitgenössischen Geschichte wurde, war Fidel Castro ein junger Sohn eines spanischen Emigranten. Er verbrachte seine Kindheit auf dem Land, im Osten Kubas, umgeben von Zuckerrohrplantagen und den Arbeitern seines Vaters.
Bei einer Stadttour durch Holguin erhalten Sie einen Eindruck von der historischen Stadt aus dem 18. Jahrhundert, die von Anfang an als ,Stadt der Parks‘ bekannt war. Diesen Titel erhielt Holguin auf Grund seiner Stadtstruktur, da das Zentrum sich um fünf Parks aufbaut.
Die Provinz Holguín bietet das reichste Naturszenario Kubas und hat sich zu einem der wichtigsten touristischen Ziele entwickelt. Hohe Berge, fruchtbare Ebenen und feinsandige Strände machen die einzigartige Schönheit und attraktive Vielfald dieser Landschaft aus. Die Strände der Provinz gehören zu den malerischsten der Karibik: Türkisfarbenes Wasser, warm und ruhig, umgeben von einer üppigen Vegetation, dessen intensives Grün einen fabelhaften Kontrast zum weiss-goldenen Ton des Sandes und dem klaren Blau des Meeres bildet. Hier ging der Grossadmiral Christoph Kolumbus an Land und rief, verzaubert vom Anmut der Region, aus: “ ….dies ist das schönste Land welches menschliche Augen je gesehen haben!“
Ihre Rundreise endet am Flughafen in Holguin. Gerne organisieren wir Ihnen auch ein Anschlussprogramm.



Unterbringungen*:
Bayamo - Hotel Royalton
Sierra Maestra - Hotel El Salton
Santiago de Cuba - Privatpension

 

* Im Fall, dass eine Buchung in dem einen oder anderen vorgesehenen Hotel nicht möglich wäre weichen wir aus auf ein anderes Hotel der gleichen oder höheren Kategorie.

 

Minimum 2 Teilnehmer

 

Im Preis inklusive:
Deutschsprachige Reiseleitung
Übernachtungen gemäß Verlauf
Verpflegung laut Programm (Getränke nicht inklusive)
Besichtigungen und Transport laut Programm (Mittelklassemietwagen für 4-5Personen, max.3Koffer)

 

Nicht inbegriffen:
Optionale Aktivitäten
Trinkgeld
Getränke



Preise pro Person
01.11.2017 - 31.10.2018
Doppelzimmer ab 999 €
Einzelzimmer-Zuschlag ab 110 €

Angebotsanfrage

Termine
Jederzeit buchbar- bitte nennen Sie Ihren Wunschtermin in den Notizen

Anzahl Personen:

Kontaktdaten:
*Vorname:    
*Name:    
*Email:    
*Tel:    
*Strasse:    
*Hausnummer:    
*PLZ:    
*Ort:    
*Land:    
Persönliche Mittelung  
   Hiermit bestätige ich, dass alle von mir gemachten Angaben korrekt sind.
Bitte geben Sie vor dem Absenden der Nachricht die folgenden Ziffern ein
Angebot anfragen