Faszination West- und Zentralkuba

 

 

Havanna - Viñales - Cayo Jutia - Viñales - Guama - Playa Larga - Caleta Buena - Cienfuegos - Trinidad - Santa Clara

 

 

1.Tag: Havanna (-/-/-)
Ankunft am internationalen Flughafen von Havanna. Transfer im Taxi zum Hotel in Havanna.

 

2.Tag: Havanna (Frühstück/-/-)
Nach dem Frühstück treffen Sie Ihren Reiseleiter, der Ihnen detaillierte Informationen zum Programm gibt und offene Fragen beantwortet.
Anschließend geht es auf eine erste Erkundungstour durch Havanna, die Hauptstadt Kubas, die über einen großen Schatz an Geschichte, Kultur und Tradition verfügt. Die historische Altstadt wurde 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Nach dem Besuch der 5 Hauptplätze der Altstadt, machen Sie eine Panoramarundfahrt im Bus durch das morderne Havanna, auf der Sie z.B. das Kapitol und den Parque Central sehen. Zurück in der Altstadt Havannas besuchen Sie das Zigarrenmuseum 'La Casa del Habano', wo Sie interessante Informationen von der Ernte des Tabaks bis hin zur fertigen Zigarre erhalten. Sie lernen die berühmtesten Zigarren in ihren verschiedenen Formen und von ausgewählten Produzenten kennen.
Nach einem kurzen Spaziergang zum Rummuseum in der Avenida del Puerto erklärt Ihnen dort ein Spezialist die verschiedenen Prozesse in der Produktion des Rums, sowie andere Nebenprodukte des Zuckerrohrs.
Abschließend können Sie einen exzellenten Rum in der Bar des Museums genießen.
Nach diesem Besuch geht es zum Anlegehafen „Muelle de Luz“, um dort „die kleine Fähre“ zu nehmen, die die Bucht von Havanna überquert und uns zu dem Ort Casablanca bringt. In Casablanca machen Sie einen Stadtbummel und steigen über eine lange Treppe zum Hügel hinauf, wo sich die majestätische Christusstatue von Havanna befindet. Von dem Hügel aus eröffnet sich eine der schönsten Aussichten über Havanna, besonders über den ältesten Teil der Stadt und die Bucht.
Am Abend nehmen Sie an der traditionellen Kanonenschusszeremonie in der Festung La Cabaña teil. Aus der Gegenwart heraus die Vergangenheit erleben:
Nach der Rückkehr zu Ihrer Unterkunft haben Sie Zeit zur freien Verfügung.
Um 20:00 Uhr werden Sie dann mit einem amerikanischen Cabrio aus den 50er Jahren abgeholt. Die Spazierfahrt führt Sie zum historischen Militärkomplex „Morro-Cabaña“. Der Fahrer begleitet Sie dann zum Eingangstor der Festung und ist Ihnen beim Kauf der Eintrittskarte für die „Kanonenschusszeremonie“ behilflich. Der Kanonenschuss um 21:00 Uhr war und ist noch immer akustisches Wahrzeichen der Stadt. Während er damals dazu diente, den Zeitpunkt der Stadt-Torschließung anzukündigen, wird er heutzutage von Kubanern genutzt, um Ihre Uhren nachzustellen.
Die Zeremonie beginnt etwa um 20:30 Uhr und findet ihren Höhepunkt pünktlich um 21:00 Uhr mit dem Abschuss der Kanone auf dem zentralen Kanonenbatterieplatz.
Nach der Zeremonie bleibt Ihnen genügend Zeit, um die Festung zu erkunden. Hier finden Sie u.a. Cafés, einen Handwerkskunstmarkt, Museumssäle und eine Kapelle. Rückfahrt im Cabrio um 22:00 Uhr.

 

3.Tag: Havanna (Frühstück/-/-)
09:00 Uhr Abholung im Hotel und Fahrt im Cabriolet zum Museum "Ernest Hemingway" auf der Finca "La Vigía". Dies war von 1940 bis zu seinem Tod im Jahr 1961 die Residenz von Ernest Hemingway, des Literaturnobelpreisträgers. Das Museum ist die weltweit erste Einrichtung, die geschaffen wurde, um Informationen über das Leben und Wirken des nordamerikanischen Schriftstellers zu verbreiten.
Nach dem Besuch Cojímars kehren Sie zum historischen Zentrum in der Altstadt Havannas zurück. Sie besuchen die 'Bodeguita del Medio', Hemingways Lieblingsbar, die er oft besuchte und wo er sich mit seinen Freunden und weltbekannten Persönlichkeiten traf, um einen leckeren Mojito und ein hervorragendes kreolisches Essen zu genießen. Weiterhin sehen Sie das Hotel Ambos Mundos, in dessen Zimmer Nummer 501 er von 1932 bis 1940 gewohnt hat. Weiter entlang des Boulevards der Strasse 'Obispo', erreichen Sie die berühmte Bar 'El Floridita', die Wiege des Daiquirí, die er ebenfalls gerne mit Freunden und Berühmtheiten besuchte.
Rückkehr zum Hotel.
Um 20:30 Uhr werden Sie im Oldtimer abgeholt und zum berühmten “Cabaret Tropicana”, dem spektakulärsten aller Freiluftkabaretts, gebracht. Dies ist ein weltweit einzigartiger Ort, um die Folklore und Musik Kubas und der Karibik in ihrer ganzen Farbenpracht und mit ihren Rhythmen zu erleben. Unter freiem Himmel, umgeben von einem üppigen Tropenwald, finden Nacht für Nacht die fantastischen und einzigartigen Aufführungen des Tropicana Cabarets statt.
Achtung:
Teilnehmer müssen volljährig sein!
Der Transfer zurück ist nicht inbegriffen.

 

4.Tag: Havanna - Viñales (Frühstück/Mittagessen /Abendessen)
Frühstück und Fahrt nach Viñales in der westlichsten Provinz Kubas, wo der beste Tabak der Welt angebaut wird. Dies ist aufgrund der Schönheit seiner Landschaft das berühmteste touristische Ziel der Provinz. Hier findet man besondere Felsformationen, die so genannten Mogoten, die auf der Insel einzigartig sind. Im Zusammenspiel mit den Tabakfeldern, den Plantagen und den Bauernhäusern geben sie ein malerisches Bild ab. Unterkunft in einer Privatpension, Abendessen in einem Restaurant mit mediterraner Küche.

 

5.Tag: Viñales - Cayo Jutia - Viñales (Frühstück/-/Abendessen)
Frühstück und Fahrt nach Cayo Jutia.  Die Strände dieser Cayo werden Sie mit feinem Sand und kristallklarem Wasser begeistern und machen die Insel zweifellos zu einem sehenswerten Ort. Eine der wichtigsten Attraktionen des Ortes ist der Leuchtturm. Er ist einer der ältesten des Landes mit einer über hundert Jahre zurückreichenden Geschichte.
Der Zugang zur Cayo Jutia ist über einen Damm möglich, die die  Insel mit dem Festland verbindet. Rückkehr nach Viñales und Abendessen in einem Restaurant.

 

6.Tag: Viñales (Frühstück/Mittagessen/-)
Nach dem Frühstück unternehmen Sie in Begleitung eines fachmännischen Guides einen Spaziergang durch das Tal, bei dem Sie die außergewöhnliche Schönheit des Tals, seine diversen landwirtschaftlichen Anbauten, die attraktiven Mogoten und eine Vielzahl an endemischen Bäumen bewundern können.
Sie lernen die örtlichen Bauern und ihre Arbeitsmethoden kennen, besuchen einen Tabakbauern, der Ihnen Erklärungen zu den verschiedenen Prozessen des Anbaus dieser Pflanze gibt, die am Anfang der berühmten “Habano“-Zigarre steht. Nach einem typisch kreolischen Mittagessen können Sie optional einen Ausritt zu Pferd machen.

 

7.Tag: Viñales - Guama - Playa Larga (Frühstück/-/Abendessen)
nach dem Frühstück fahren Sie früh morgens in Richtung Cienaga de Zapata. Dies ist eine der eigenartigsten Landschaften Kubas, wo sich verschiedene Ökosysteme von Sumpfgebieten berühren, die von Menschenhand praktisch unberührt geblieben sind. In Guama besichtigen Sie eine Krokodilfarm. Hier sehen Sie, wie diese wunderbaren Geschöpfe vom Ei bis zum ausgewachsenen Tier aufgezogen werden. Anschließend besuchen Sie das Indio Dorf „Aldea Taina de Guama“ inmitten des größten natürlichen Sees Kubas, dem “Lago del Tesoro”. Die indianischen Bauten und 32 Skulpturen stellen den Alltag des Tainovolkes dar und versetzt die Besucher hunderte von Jahren zurück. Unterbringung und Abendessen in Playa Larga.

 

8.Tag: Playa Larga - Caleta Buena - Cienfuegos (Frühstück/Mittagessen/Abendessen)
Ihre nächstes Ziel ist ,Caleta Buena‘, ein wunderbares Fleckchen Erde in Kuba. Hier haben Sie Zeit mit einem All-Inclusive-Service im Naturpool zu entspannen. Sie haben auch die Möglichkeit eine Schnorchel-Ausrüstung zu leihen, um die größte Attraktion, ein nur wenige Meter vorgelagertes Korallenriff mit einer Vielfalt an tropischen Fischen, zu erkunden.
Um 16 Uhr setzen Sie die Reise nach Cienfuegos fort. Hier kommen Sie am Abend in den Genuss eines Dinners, mit einer überwältigenden Aussicht auf die Bucht von Cienfuegos. Bei einer Fahrt entlang des Malecón, wo sich abends die Einwohner der Stadt treffen, lassen Sie den Tag ausklingen.

 

9.Tag: Cienfuegos – Trinidad (Frühstück/-/Abendessen)
Frühstück. Bei der Stadtbesichtigung lernen Sie heute die Kolonialstadt kennen, die am 28. April 1819 von den Franzosen gegründet wurde. Cienfuegos beeindruckt durch seine Architektur, zahlreiche historische Gebäude, eine gut erhaltene Altstadt, in der Bauten verschiedener Stilrichtungen harmonisch vereint sind und Sie werden sehen, das Cienfuegos zu Recht ,Perle des Südens‘ genannt wird.
Die Bucht von Jagua um Cienfuegos gehört zu den schönsten des Landes und bietet zahlreiche Möglichkeiten für Wassersportler.
Weiterfahrt nach Trinidad. Trinidad ist die älteste Kolonialstadt Kubas und zweifellos ein architektonisches Juwel Kubas und Amerikas. Sie wurde im 16. Jahrhundert gegründet und von der UNESCO im Jahr 1988 zum Weltkulturerbe erklärt. Trinidad bietet dem Besucher eine Art Freilichtmuseum zwischen Bergen und Meer. Eine authentische Kolonialstadt mit historischen Herrenhäusern, Plätzen und Kirchen. Die typischen kunstvoll gestalteten Balkone, Tür- und Fenstergitter und die Kutschen tragen zu einer außergewöhnlichen Atmosphäre bei. Mittagessen in einem örtlichen Restaurant.
Übernachtung und Abendessen in Trinidad in einer Privatpension. Am Abend besuchen Sie ein Lokal im Stadtzentrum, wo Sie ganz authentisch das Nachtleben Kubas genießen können.

 

10.Tag: Trinidad (Frühstück/-/Abendessen)
Am heutigen Tag steht die Entdeckung Trinidads auf dem Programm. Ihr Guide führt Sie entlang der Straßen mit einer wundervollen Architektur durch die drittälteste Stadt Kubas voller Historie. Diese Tour bringt Ihnen die Lebensart der Kubaner näher und hilft Ihnen dabei sich vorzustellen, wie das Leben in Trinidad vor 200 Jahren war. Während des Rundgangs besichtigen Sie neben den wichtigsten Straßen auch einige Plätze, wie den Plaza Mayor und Plaza Real del Jigüe.

 

11.Tag: Trinidad - Santa Clara (Frühstück/-/Abendessen)
Frühstück und Fahrt nach Santa Clara. Unterwegs machen Sie einen Zwischenstopp an dem Turm Manaca Iznaga. Dieser stellt einen historischen Schatz dar und wurde im Jahr 1978 zum Nationaldenkmal erklärt. Der Turm wurde um 1816 gebaut und gehört zur Zuckerrohrfabrik Manaca-Iznaga. Mit einer Höhe von 45 Metern auf sieben Ebenen verteilt, wurde von hier die Arbeit auf den Zuckerrohrfeldern überwacht.
Fahrt nach Santa Clara. Ihr Rundgang beginnt mit einem Besuch des Memorial Ernesto Che und der Plaza del Che. Weiter geht es ins Zentrum der Stadt, um den “Tren Blindado” zu besuchen. Dies ist das Monument zur Aktion gegen den Panzerzug, der von den Truppen der 8. Kolonne unter Che entgleist wurde.
Unterkunft in einer Privatpension. Zu Abend essen Sie in einem lokalen Restaurant.

 

12.Tag: Santa Clara - Varadero / Havanna oder Cayo Santa Maria (Frühstück/-/-)
Heute endet Ihrer Rundreise. Ihr Reiseleiter begleitet Sie gerne in Ihr Hotel auf Cayo Santa Maria, Varadero oder zurück nach Havanna.





Unterbringungen:
Havanna - Privatpension
Viñales –  Privatpension
Playa Larga– Privatpension
Cienfuegos -  Privatpension
Trinidad -  Privatpension
Santa Clara -  Privatpension

 

Inbegriffene Leistungen:
Transfer-In
Deutschsprachige Reiseleitung
10 Übernachtungen laut Programm
Besichtigungen und Transport gemäß Programm (Teile der Strecke können in einem Mittelklassewagen zurückgelegt werden)
Verpflegung laut Programm

 

Nicht inbegriffene Leistungen:
Internationaler Flug, eventueller Inlandsflug
Visum
Eintritt für fakultative Veranstaltungen
Optionale Leistungen
Trinkgeld
Getränke

 

Weitere Bemerkungen:
Minimum Teilnehmer: 2 Teilnehmer

Casas Particulares:
Auf Kuba gibt es eine gute Alternative zu den teuren Hotels- die so genannten "casas particulares" (Privatunterkünfte). Diese privaten, von herzlichen Kubanern geführten Häuser, geben Ihnen viele Einblicke in das Land,  die dem üblichen "Pauschaltouristen" verborgen bleiben und sind obendrein auch noch die billigere Alternative.
Diese Unterkünfte sind in Bezug auf die Zimmer und den Service im Vergleich zu kubanischen Mittelklassehotels mindestens als gleichwertig zu betrachten. Das individuelle Ambiente macht jede Casa einzigartig und vermittelt das typische kubanische Flair, welches man auf seiner Reise nach Kuba gerne sucht. Das eigene Badezimmer ist bei allen Casas selbstverständlich und die meisten Zimmer verfügen über eine Klimaanlage. Trotzdem bitten wir Sie zu berücksichtigen, dass eine casa particular kein Hotel internationalen Standards ist. Das bedeutet, dass es trotz des häufig besseren und familiären Services auch gelegentlich zu Einschränkungen kommen kann. Die casas particulares kombinieren komfortable Zimmer mit der zuvorkommenden Gastfreundschaft der Kubaner und ermöglichen dadurch eine noch authentischere Form des Reisens.
Bei Bedarf organisieren wir Ihnen natürlich gerne auch die Unterbringung in einem Hotel.



Preise pro Person
01.11.2017 - 31.10.2018
Doppelzimmer ab 1395 €
Einzelzimmer-Zuschlag ab 195 €

Angebotsanfrage

Termine
Jederzeit buchbar- bitte setzen Sie hier einen Haken und nennen Sie uns Ihren Wunschtermin in den Notizen

Anzahl Personen:

Kontaktdaten:
*Vorname:    
*Name:    
*Email:    
*Tel:    
*Strasse:    
*Hausnummer:    
*PLZ:    
*Ort:    
*Land:    
Persönliche Mittelung  
   Hiermit bestätige ich, dass alle von mir gemachten Angaben korrekt sind.
Bitte geben Sie vor dem Absenden der Nachricht die folgenden Ziffern ein
Angebot anfragen