Aktivreisen

Wer gerne aktiv ist, die Natur liebt und körperliche Anstrengung nicht scheut, kann Kuba mit uns zu Fuß oder per Fahrrad erkunden. Diese Art zu reisen verspricht einen besonders engen Kontakt zu Land und Leuten und bietet die Gelegenheit, die Landschaft abseits der klassischen Touristenwege zu erkunden.
Wassersport vor den Küsten Kubas ist ein Traum – hier gibt es Tauchreviere, die zu den zehn schönsten der Welt gehören! Oder wie wäre es mit einem Segeltörn? Egal ob als geführte Reise oder als Yacht-Charter – Segeln vor Kuba bietet vor allem unberührte Gewässer und weiße Strände auf zumeist unbewohnten Inseln. Ein wohltuender Kontrast zu anderswo meist erschlossenen und überfüllten Touristenzentren.


Radreise im Herzen Kubas

Mit dem Fahrrad von Holguin nach Havanna in zwei Wochen - so lernen Sie Kuba aktiv und hautnah kennen!
Wer gerne eine Radreise in Kuba unternehmen und dabei den Großteil des Landes kennenlernenmöchte, ist hier genau richtig! Am Ende der Reise erreichen Sie die Hauptstadt Havanna, die Sie mit Ihrem Mix aus Moderne und Tradition in den Bann ziehen wird.

 

Reisestationen: Holguin - Baracoa - Baconao - Santiago de Cuba - Manzanillo - Camagüey - Trinidad - Cienfuegos - Santa Clara - Havanna

 

Dauer: 15 Tage

zum Reiseverlauf
ab 1890 € pro Person

Radreise Kuba Cross Over

Zuerst Radfahren und danach Erholung am Strand. Jede Menge Kultur, Natur und Revolution. Diese Reise ist ein Mix für alle, die gerne in die Pedale treten, aber auch die vielfältigen Highlights der Zuckerinsel sehen möchten.
Diese Reise wurde für Genießer konzipiert. Es gibt keinen Stress, um am Abend das nächste Hotel zu erreichen, an einigen Orten Tage zur freien Verfügung und außer Fahrradfahren auch noch andere Möglichkeiten der sportlichen Betätigung.

 

Reisestationen: Havanna - Viñales - Cienfuegos - Trinidad - Santa Clara - Varadero - Havanna

 

Dauer: 15 Tage
 

zum Reiseverlauf
ab 1790 € pro Person

Radreise Kubas paradiesischer Osten

Diese Reise konzentriert sich auf die abgelegene, authentische und nur dünn besiedelte Region Kubas: den Osten. Keine Gegend in Kuba und vermutlich in der ganzen Karibik eignet sich besser zum Radfahren. Da der Osten des Landes noch verschlafener ist als der Rest, gibt es dort nur sehr wenig motorisierten Verkehr. Daher ist das Radeln hier selbst auf den Hauptverkehrsstraßen ein Vergnügen. Mit Tagesetappen von bis zu 70 km ist diese Tour eine gelungene Herausforderung für alle, die ihren Urlaub aktiv gestalten möchten. Belohnt werden Sie dabei durch spektakuläre Nationalparks sowie abenteuerliche und einsame Küstenstraßen.

 

Reisestationen: Holguin - Santiago de Cuba - Baracoa -  Holguin

 

Dauer: 7 Tage

zum Reiseverlauf
ab 890 € pro Person

Radreise durch Kubas unberührten Osten

Vermutlich ist Ost-Kuba die beste Gegend des Landes oder sogar der ganzen Karibik für Radtouren. Denn hier geht alles noch einen Gang langsamer als im Rest des Landes. Dementsprechend wenig Verkehr erwartet Sie. Die meisten Kubareisen enden in Zentral-Kuba, sodass der Osten des Landes bis heute ein Geheimtipp ist. Und natürlich ist es möglich, einige Etappen mit dem Begleitbus zurückzulegen.

 

Reisestationen: Holguin - Manzanillo -  Niquero - Santiago de Cuba - Bucanero - Baconao - Baracoa - Playa Guardalavaca - Holguin

 

Dauer: 15 Tage

zum Reiseverlauf
ab 1690 € pro Person

Radreise durch Kubas grünen Westen

Eine der schönsten Landschaften Kubas mit dem Rad durchqueren, an traumhaften Stränden die Ruhe genießen und natürlich auch die bezaubernde Hauptstadt erkunden - Kubas grüner Westen erwartet Sie. Dazwischen liegen Nationalparks, schöne Strände und auch etwas Revolutionsgeschichte. Somit bekommen Sie in nur 8 Tagen einen tollen Überblick über Ihr Reiseziel Kuba. Eine Reise der Gegensätze durch ein im Wandel begriffenes Land.

 

Reisestationen: Havanna - Viñales - Cayo Jutias - Valle Ancon - Soroa - Havanna

 

Dauer: 8 Tage

zum Reiseverlauf
ab 890 € pro Person